Akkreditierende Person gemäß Gesetz über Informationssysteme der öffentlichen Verwaltung

1. 5. 2014 | Quelle: Point of Single Contact (PSC) Czech Republic

Kapitel des Artikels

Als Person, die die Akkreditierung durchführt, verstehen wir eine natürliche Person, die die Akkreditierungen nach den von dem Innenministerium der Tschechischen Republik genehmigten Akkreditierungsregeln durchführt.

Der Interessent an der Betreibung der Tätigkeit als eine Person, die die Akkreditierungen durchführt, hat um die Beauftragung zur Durchführung der Akkreditierung von dem Innenministerium der Tschechischen Republik zu beantragen.

Vorgang beim Erwerb der Beauftragung:

Antrag auf die Beauftragung zur Durchführung der Akkreditierung

  • Der Antrag wird beim Innenministerium der Tschechischen Republik gestellt.
  • Für den Antrag gibt es kein gesetzlich vorgeschriebenes Formular.

Dem Antrag ist hinzuzufügen:

  1. die Gründungsurkunde der juristischen Person;
  2. Beleg über sachliche, personale und organisatorische Voraussetzungen;
  3. Beleg über die Mitgliedschaft in einer internationalen Vereinigung, die sich mit der Akkreditierung befasst, die in das von dem Innenministerium der Tschechischen Republik aufgestellte Verzeichnis der internationalen Vereinigungen gehört und Art und Umfang der Erfüllung der aus der Mitgliedschaft erfolgten Pflichten;
  4. Beleg über die Sicherung der für die Ausübung der Tätigkeiten einer akkreditierenden Person erforderlichen Quellen;
  5. Akkreditierungsregeln;
  6. Beleg über die Entrichtung der Verwaltungsgebühr 10.000,- CZK.

Weitere Informationen über den Antrag und das Genehmigungsverfahren

In Bezug auf die Schwierigkeit der Akkreditierung empfehlen wir die verantwortlichen Mitarbeiter des Innenministeriums der Tschechischen Republik zu befragen (Tel. +420974817513).

Vom Amt wird der Beschluss über die Erteilung der Beauftragung zur Durchführung der Akkreditierungen innerhalb von 30 Tagen ausgestellt oder der Antragsteller wird auch durch den Fristablauf und auf die Weise gemäß § 28 bis 30 des Gesetzes über die freie Bewegung von Dienstleistungen akkreditiert

Nach dem Inkrafttreten des Beschlusses über die Erteilung der Beauftragung zur Durchführung der Akkreditierungen kann die Dienstleistung erbracht werden

Im Dokument finden Sie Bedingungen für die Erteilung der Beauftragung zur Durchführung der Akkreditierung gemäß Gesetz Nr. 365/2000 Slg. über Informationssysteme der öffentlichen Verwaltung und weitere Informationen über das Genehmigungsverfahren.

  • Bedingungen für die Erteilung der Genehmigung
  • Erfordernisse des Antrags
  • Weitere Informationen über das Genehmigungsverfahren

zurück zum Dokument „Akkreditierende Person gemäß Gesetz über Informationssysteme der öffentlichen Verwaltung – Genehmigung Schritt für Schritt“

Bedingungen für die Erteilung der Genehmigung

Der Antragsteller muss ein Mitglied der internationalen Vereinigungen sein, die sich mit der Akkreditierung befassen und die vom Ministerium bestimmt sind. Weiter hat er die sachliche, personale und organisatorische Sicherung und die notwendigen Quellen für die Ausübung der Tätigkeit sicherzustellen. Der Antrag auf die Akkreditierung wird von ihm beim Innenministerium der Tschechischen Republik gestellt.

Erfordernisse des Antrags

Dem Antrag auf die Beauftragung zur Durchführung der Akkreditierung ist vom Antragsteller hinzuzufügen

  1. Gründungsdokument, falls es sich um eine juristische Person handelt
  2. Beleg über sachliche, personale und organisatorische Voraussetzungen für die Tätigkeit der akkreditierenden Person,
  3. Beleg über die Mitgliedschaft in internationalen Vereinigungen, die sich mit der Akkreditierung befassen und die von dem Innenministerium der Tschechischen Republik bestimmt sind und Art und Umfang der Erfüllung der aus der Mitgliedschaft erfolgten Pflichten,
  4. Beleg über die Sicherung der für die Ausübung der Tätigkeiten einer akkreditierenden Person erforderlichen Quellen,
  5. Bedingungen und Vorgänge für die Beurteilung der Antragsteller hinsichtlich der Akkreditierung (nachfolgend nur “Akkreditierungsregeln“), die in Übereinstimmung mit den Regeln der internationalen Vereinigungen, die sich mit der Akkreditierung befassen und die vom Ministerium bestimm sind, sein müssen.

Weitere Informationen über das Genehmigungsverfahren

Form der Genehmigung

  • Beauftragung

Zuständiges Amt

  • Innenministerium der Tschechischen Republik

Kontroll- und Aufsichtsorgane

  • Innenministerium der Tschechischen Republik

Vorgang bei der Erteilung der Genehmigung

  • Der Antragsteller hat dem Innenministerium der Tschechischen Republik den Antrag auf die Erteilung der Akkreditierung zu schicken. Für das Verfahren wird die Verwaltungsordnung herangezogen.

Entscheidungsfrist hinsichtlich des Antrags

  • 30 Tage vom Tag, an dem die zuständige Behörde den Antrag, einschließlich Anlagen, erhalten hat.

Gebühren

  • 10.000,- CZK

Gültigkeitsdauer der Genehmigung

  • Die Gültigkeitsdauer ist nicht festgelegt.

Entstehung der Genehmigung durch den Fristablauf

  • Ja, beim Verfahren wird die Regel der Genehmigungsentstehung durch den Fristablauf angewendet.

Rechtsregelung

  • Gesetz Nr. 365/2000 über Informationssysteme der öffentlichen Verwaltung

zurück zum Dokument „Akkreditierende Person gemäß Gesetz über Informationssysteme der öffentlichen Verwaltung – Genehmigung Schritt für Schritt“

Diskussionen zum Artikel

+ Neuer Beitrag