Betreibung der Autoschule - Gewerbeberechtigung Schritt für Schritt

1. 5. 2014 | Quelle: Point of Single Contact (PSC) Czech Republic

Gewährung des Unterrichts im Bereich Vorschriften über den Fahrzeugbetrieb, Fahrzeugbetätigung und Fahrzeuginstandsetzung, Theorie der Steuerung und der Grundsätze der sicheren Fahrt und des Unterrichts im Bereich Gesundheitsvorbereitung, praktische Ausbildung hinsichtlich Fahrzeugsteuerung, praktische Fahrzeuginstandsetzung und Gesundheitsvorbereitung zum Zweck des Erwerbs der Fahrererlaubnis. Grundschulung der Antragsteller auf die Berufsbescheinigung im Sinne einer anderen Rechtsvorschrift.

Anmeldung eines gebundenen Gewerbes

Der Antrag wird gestellt:

  1. bei einem beliebigen Gewerbeamt
  2. mittels der Kontaktstellen der öffentlichen Verwaltung (sog. Czech POINT)
  3. elektronisch, mittels des Informationssystems des Gewerberegisters

Form der Antragstellung

Bedingungen für die Betreibung eines Gewerbes + Erfordernisse und Anlagen der Anmeldung

Begleiter durch gebundene Gewerbe

Weitere, sich auf die Anmeldung beziehende Erfordernisse / Anlagen

Der Anmeldung sind Belege hinzuzufügen, die das Erreichen der fachlichen Befähigung nachweisen. Darunter versteht sich in diesem Fall 1 Jahr Berufserfahrung in der Branche und die von dem zuständigen Kreisamt ausgestellte Berufsbescheinigung.

Der Halter der Berufsbescheinigung kann eine Person sein, die:

  1. abgeschlossene Mittelschulbildung mit Abitur hat, oder sollte es sich um Lehrer der praktischen Unterrichts der Fahrzeugsteuerung oder des Unterrichts der praktischen Fahrzeuginstandsetzung handeln, abgeschlossene Mittelschulbildung im Maschinen- oder Verkehrsbereich,
  2. Alter 24 Jahre erreicht hat,
  3. sich mit dem positiven Ergebnis der verkehrspsychologischen Untersuchung untergezogen hat; die verkehrspsychologische Untersuchung wird von natürlichen Personen durchgeführt, die Leistungen im Bereich der psychologischen Beratung gemäß Sonderrechtsvorschrift erbringen, oder juristische Personen, bei den die verkehrspsychologische Beratung den Gegenstand der Tätigkeit bildet, (nachfolgend auch „Verkehrspsychologe“),
  4. die Grundschulung absolviert hat und mit der Prüfung die Kenntnisse der Vorschriften über den Betrieb auf Bodenverkehrswegen, über Bedingungen des Fahrzeugbetriebes auf Bodenverkehrswegen, über Erwerb und Verbesserung der fachlichen Befähigung hinsichtlich Steuerung der Kraftfahrzeuge und Kenntnisse hinsichtlich Fahrzeugbetätigung und Fahrzeuginstandsetzung, Fahrzeugsteuerung und Grundsätze der sicheren Fahrt des Fahrzeuges, einschließlich Fahrzeuges, das baulich der körperbehinderten Person angepasst wird, nachgewiesen hat; handelt es sich um Unterricht der Vorschriften über den Betrieb auf Bodenverkehrswegen und die Theorie der Steuerung und der Grundsätze der sicheren Fahrt, muss die Person über die Fahrererlaubnis für die Fahrzeugsteuerung der Gruppe oder Untergruppe der Fahrererlaubnis, zu dessen Erwerb sie den Unterricht durchführt,
  5. der vom Gericht oder Verwaltungsorgan kein Fahrverbot auferlegt wurde und der in der letzten drei Jahren keine solche Strafe auferlegt wurde.

Außer diesen Dokumenten sind bei diesem Gewerbe keine sonstigen Tatsachen nachzuweisen.

Sind die im Gewerbegesetz festgelegten Bedingungen für die Anmeldung des Gewerbes erfüllt, nimmt das Gewerbeamt in der Frist von 5 Tagen nach dem Zustellungstag der Anmeldung einen Eintrag ins Gewerberegister vor und händigt dem Unternehmer einen Auszug aus.

Nach der Erfüllung der hiervor genannten Erfordernisse kann die Dienstleistung erbracht werden

Diskussionen zum Artikel

+ Neuer Beitrag