Kontrolle der Produktivität, Leistungsprüfungen und Beurteilung der Wirtschaftstiere - Genehmigung

1. 5. 2014 | Quelle: Point of Single Contact (PSC) Czech Republic

Kapitel des Artikels

Unter diese Tätigkeit fallen Kontrolle der Produktivität, Leistungsprüfungen, Leistungstests und Beurteilung der aufgezählten Wirtschaftstiere. Diese Genehmigung schließt auch die Ausübung der Tätigkeit "Testen und Beurteilung in der Zucht oder in den Testanlagen" ein.

Die an dieser Tätigkeit interessierte Person hat die Zustimmung zur Ausübung der Fachtätigkeit von dem Ministerium für Landwirtschaft zu erwerben. Diese wird auf Grund eines schriftlichen Antrages erteilt.

Antrag auf Erteilung der Zustimmung zur Ausübung von Fachtätigkeiten gemäß § 7 des Gesetzes Nr. 154/2000

  • Der Antrag wird bei dem Ministerium für Landwirtschaft gestellt
  • Der Musterantrag ist in der Anlage Nr. 1 zur Verordnung Nr. 448/2006 Slg. enthalten

Dem Antrag ist hinzuzufügen:

  • Beleg über die fachliche Befähigung – Unter der fachlichen Befähigung versteht sich in diesem Fall mindestens die mittlere Fachbildung mit Abitur in bestimmten landwirtschaftlichen Bildungsfach oder in einem auf die Landwirtschaft orientierten Bildungsfach oder im Bereich Veterinärmedizin und Veterinärvorsorge – diese Tatsache hat sie mit dem Abiturzeugnis, eventuell mit einem anderen Beleg über den Ausbildungsabschluss nachzuweisen.
  • Liste der technischen Ausrüstung des Bewerbers.

Informationen über die Bedingungen für den Erwerb der Zustimmung und weitere Informationen über das Genehmigungsverfahren

Das Ministerium erteilt die Zustimmung innerhalb von 60 Tagen.

Nach der Erfüllung der hiervor genannten Erfordernisse kann die Dienstleistung erbracht werden.

Im Dokument finden Sie Bedingungen für die Erteilung der Zustimmung zur Ausübung der Tätigkeit Kontrolle der Produktivität, Leistungsprüfungen, Leistungstests und Beurteilung der aufgezählten Wirtschaftstiere.

  • Bedingungen für die Erteilung der Genehmigung
  • Erfordernisse des Antrags
  • Weitere Informationen über das Genehmigungsverfahren

zurück zum Dokument „Kontrolle der Produktivität, Leistungsprüfungen und Beurteilung der Wirtschaftstiere - Genehmigung“

Bedingungen für die Erteilung der Genehmigung

Sicherung der fachlich befähigten Personen gemäß § 30 des Gesetzes Nr. 154/2000 Slg. und der technischen Ausrüstung in dem durch die Verordnung festgelegten Umfang.

Unter der fachlichen Befähigung versteht sich in diesem Fall mindestens die mittlere Fachbildung mit Abitur in bestimmten landwirtschaftlichen Bildungsfach oder in einem auf die Landwirtschaft orientierten Bildungsfach oder im Bereich Veterinärmedizin und Veterinärvorsorge – diese Tatsache hat sie mit dem Abiturzeugnis, eventuell mit einem anderen Beleg über den Ausbildungsabschluss nachzuweisen.

Erfordernisse des Antrags

Der Antragsteller hat m Antrag anzuführen:

Natürliche Person

  • Name und Familienname, Geburtsnummer, Identifikationsnummer, Anschrift, Telefon, E-Mail

Juristische Person

  • Handelsfirma, beziehungsweise Bezeichnung, Identifikationsnummer, Sitz, Telefon, E-Mail

Dem Antrag ist der Beleg über die fachliche Befähigung und Verzeichnis der technischen Ausrüstung des Bewerbers hinzuzufügen.

Weitere Informationen über das Genehmigungsverfahren

Form der Genehmigung

  • Erteilung der Zustimmung zur Ausübung der Fachtätigkeit

Zuständiges Amt

  • Ministerium für Landwirtschaft

Kontroll- und Aufsichtsorgane

  • Tschechische Zuchtinspektion

Vorgang bei der Erteilung der Genehmigung

  • Der Antrag wird von dem Ministerium für Landwirtschaft genehmigt

Entscheidungsfrist hinsichtlich des Antrags

  • 60 Tage nach der Antragstellung

Gebühren

  • Gesetz Nr. 634/2004 Slg., über Verwaltungsgebühren.
  • 2.000,- CZK

Gültigkeitsdauer der Genehmigung

  • Unbegrenzt

Rechtsregelung

  • Gesetz Nr. 154/2000, Zuchtgesetz

Zusammenhängende Rechtsvorschriften

  • Verordnung Nr. 448/2006 Slg., über die Durchführung bestimmter Bestimmungen des Zuchtgesetzes

Vorhandene komunitäre Regelung

  • Bestimmte Tätigkeiten, die auf Grund des Bescheides der Kommission Nr. 86/130, auf Grund des Beschlusses der Kommission Nr. 89/507, Beschlusses der Kommission Nr. 90/256 festgelegt sind. Das Kommunitätsrecht verweist auf die „ICAR-Methodik"

zurück zum Dokument „Kontrolle der Produktivität, Leistungsprüfungen und Beurteilung der Wirtschaftstiere - Genehmigung“

Diskussionen zum Artikel

+ Neuer Beitrag