Kontrollprüfungen de Profianlagen für die Applikation der Zubereitungen

1. 5. 2014 | Quelle: Point of Single Contact (PSC) Czech Republic

Die Tätigkeit beruht auf der Überprüfung der Funktionstauglichkeit der Profianlage für die Applikation der Mittel für die richtige Applikation der Applikation der Mittel für den Pflanzenschutz nach den technologischen Anforderungen und Ausstellung des Beleges über die Funktionstauglichkeit der Profianlage für die Applikation der Mittel. Die an der Betreibung der Konzession interessierte Person muss den Bescheid über die Konzessionserteilung von dem Gewerbeamt erwerben. Die Konzession wird anhand eines schriftlichen Antrages erteilt. Zum Antrag äußert sich die Zentrale Kontroll- und Prüfanstalt für Landwirtschaft.

Antrag auf die Konzessionserteilung.

Der Antrag wird gestellt:

  1. bei einem beliebigen Gewerbeamt
  2. mittels der Kontaktstellen der öffentlichen Verwaltung (sog. Czech POINT)
  3. elektronisch, mittels des Informationssystems des Gewerberegisters

Form der Antragstellung

Bedingungen der Gewerbeausübung + Erfordernisse und Anlagen des Antrags

Weitere Erfordernisse / Anlagen des Antrags

Zum Antrag ist die Bestätigung über die Erfüllung folgender Anforderungen hinzuzufügen:

  1. mindestens die mittlere Fachbildung mit Abitur in einem auf die Pflanzenheilkunde, Pflanzenschutz, Züchtung, Gartenbau, Hopfenbau, Weinbau, Forstwesen, Land- und Forsttechnik, oder allgemeine Landwirtschaft orientierten Fach und 3 Jahre Berufserfahrung bei der Bedienung und bei den Einstellarbeiten der Anlage für die Applikation der Mittel, oder
  2. mindestens mittlere Fachbildung mit Abitur und 4 Jahre Berufserfahrung bei der Bedienung und bei den Einstellarbeiten der Anlage für die Applikation der Mittel.

Zum Antrag ist weiter die Adresse der Betriebsstätte und technische Dokumentation ihrer Ausrüstung hinzuzufügen.

Das Gewerbeamt entscheidet über den Konzessionsantrag innerhalb von 30 Tagen nach dem Zustellungstag des Antrags dem Gewerbeamt, sofern alle Erfordernisse erfüllt worden sind. Das Gewerbeamt nimmt innerhalb von 5 Tagen nach der Rechtskraft des Bescheids über die Konzessionserteilung einen Eintrag ins Gewerberegister vor und stellt für den Unternehmer einen Auszug aus.

Nach der Erfüllung der hiervor genannten Erfordernisse kann die Dienstleistung erbracht werden

Diskussionen zum Artikel

+ Neuer Beitrag