Molkereiwesen – Berechtigung Schritt für Schritt

1. 5. 2014 | Quelle: Point of Single Contact (PSC) Czech Republic

Übernahme und technologische Verarbeitung der Rohmilch. Herstellung von Milchprodukten und Halbprodukten, insbesondere von flüssiger Milch und Milch mit Beigeschmack, Trockenmilch und Kondensmilch, Sahne, Butter, Käse, Quark, Sauerprodukten und Joghurt, Eiscreme, Eismischungen. Herstellung und Bearbeitung von Eiweißmilchprodukten, Laktose, Molke und Milchmischer.

Anmeldung des Handwerksgewerbes

Die Anmeldung wird eingereicht:

  1. bei einem beliebigen Gewerbeamt
  2. mittels der Kontaktstellen der öffentlichen Verwaltung (sog. Czech POINT)
  3. elektronisch, mittels des Informationssystems des Gewerberegisters

Form der Antragstellung

Bedingungen für die Betreibung eines Gewerbes + Erfordernisse und Anlagen der Anmeldung

Weitere, sich auf die Anmeldung beziehende Erfordernisse / Anlagen

Der Anmeldung sind Dokumente hinzuzufügen, die das Erreichen der fachlichen Befähigung nachweisen (siehe Bedingungen der Gewerbeausübung). Außer diesen Dokumenten sind bei diesem Gewerbe keine sonstigen Tatsachen nachzuweisen.

Sind die im Gewerbegesetz festgelegten Bedingungen für die Anmeldung des Gewerbes erfüllt, nimmt das Gewerbeamt in der Frist von 5 Tagen nach dem Zustellungstag der Anmeldung einen Eintrag ins Gewerberegister vor und händigt dem Unternehmer einen Auszug aus.

Nach der Erfüllung der hiervor genannten Erfordernisse kann die Dienstleistung erbracht werden

Zusammenhängende Informationen:

Erforderlichenfalls können Sie sich mit Ihren Fragen an folgende Stellen wenden:
Einheitliche Kontaktstellen (JKM) bei 15 Gewerbeämtern in allen Landkreisen. Mehr über die Tätigkeit der Einheitlichen Kontaktstellen.

  • Informationen bezüglich Anerkennung der beruflichen Qualifikation aus dem Ausland
  • Problematik der Immobilien im Bereich der Geschäftstätigkeit

Für Ihre Hinweise und Anregungen können Sie das Diskussionsforum nutzen.