Reparaturen und Montage der Messgeräte – Registrierung Schritt für Schritt

1. 5. 2014 | Quelle: Point of Single Contact (PSC) Czech Republic

Unter der Tätigkeit versteht sich die Montage oder Reparatur bestimmter Messgeräte.

Die Registrierung wird von dem entsprechenden Regionalinspektorat des Tschechischen metrologischen Instituts durchgeführt, bei dem der Antrag gestellt wurde. Das Inspektorat überprüft, ob der Antragsteller für die Ausübung der Tätigkeiten im Antragsbereich befähigt ist. Im Falle der Erfüllung der festgelegten Voraussetzungen wird von dem Tschechischen metrologischen Institut die Bescheinigung über die Registrierung ausgestellt. Einen Bestandteil der Bescheinigung über die Registrierung bilden Bedingungen, die das registrierte Subjekt verpflichtet ist bei der Durchführung der Tätigkeiten im Registrierungsbereich einzuhalten. Falls Gründe erloschen sind, für die die Registrierung durchgeführt wurde, wird die Registrierung von dem Tschechischen metrologischen Institut aufgehoben.

Antrag auf die Registrierung zur Tätigkeit Reparaturen und/oder Montage bestimmter Messgeräte

Im Antrag ist insbesondere anzuführen:

  • Bestimmung (Spezifikation) bestimmter Messgeräte, derer Reparaturen oder Montage den Gegenstand der registrierten Tätigkeit bilden sollen (Arten bestimmter Messgeräte gemäß Verordnung des Ministeriums für Industrie und Handel Nr. 345/2002 Slg., in Fassung späterer Vorschriften)
  • Angaben über die metrologische Rückverfolgbarkeit der reparierten oder montierten Messgeräte
  • Spezifizierung der technischen, personalen und Raumbedingungen für die Durchführung der Tätigkeiten im Bereich der Registrierung
  • Name des Mitarbeiters, der für die Tätigkeit im Bereich der Registrierung verantwortlich ist

Dem Antrag ist hinzuzufügen:

  • Nachweis der Rechtssubjektivität des Antragstellers – Gewerbeschein, Auszug aus dem Handelsregister, anderer relevanter Nachweis

Die Registrierung wird von dem Amt innerhalb von 30 Tagen, beziehungsweise in der Ersatzfrist erteilt, falls festgelegt; die Bescheinigung die registrierte Tätigkeit auszuüben kann auch nach fruchtlosem Ablauf der Frist im Sinne des Gesetzes über die freie Bewegung von Dienstleistungen entstehen

Nach Erhalt der Bescheinigung über die Registrierung (deren Bestandteil die Bedingungen für die Ausübung der registrierten Tätigkeit bilden), bzw. nach fruchtlosem Ablauf der Frist kann die Erbringung der Dienstleistung aufgenommen werden

Diskussionen zum Artikel

+ Neuer Beitrag