Landkreise

In diesem Abschnitt sind nützliche, regelmäßig aktualisierte Informationen über Landkreise der Tschechischen Republik angeführt, einschl. der statistischen Angaben und Links auf die offiziellen Webseiten einzelner Landkreise. Weiter sind hier Informationen über den Tourismus in der Tschechischen Republik, über beliebte touristische Ziele und Links auf Reiseführer in der Tschechischen Republik angeführt.

Landkreise in der Tschechische Republik

Hauptstadt Prague

Landkreis Hradec Kralove

Landkreis Mittelböhmen

Landkreis Pardubice

Landkreis Liberec

Landkreis Vysočina

Landkreis Usti nad Labem

Landkreis Südmähren

Landkreis Karlovy Vary

Landkreis Olomouc

Landkreis Pilsen

Landkreis Zlin

Landkreis Südböhmen

Mährisch-Schlesischer Landkreis

IRIS (Integriertes regionales Informationssystem)

Dieses Informationssystem unterliegt dem Verantwortungsbereich des Zentrums für regionale Entwicklung der Tschechischen Republik. Es verteilt Daten im regionalen Informationssystem (RIS). Auf dem Webserver des Systems IRIS sind statistische, die regionale Entwicklung betreffende Indikatoren vorhanden (mit Orientierung auf die Überwachung der regionalen Unterschiede) und zugleich aktuelle Informationen über Entwicklungsprogramme, regionale Projekte, regionale Handels- und Unternehmenssubjekte, über die staatliche Selbstverwaltung und über Behörden der Staatsverwaltung.

Tourismus

Die Tschechische Republik ist das wichtigste Reiseziel in Mittel- und Osteuropa. Sie bietet nicht nur zahlreiche historische Sehenswürdigkeiten, sondern auch eine wunderschöne Landschaft (Berge, Seen, Höhlen, Kurorte mit Mineralquellen, Regionen mit ihren typischen Volkssitten und Traditionen, usw.). Das Land besteht aus drei historisch definierten Regionen: Böhmen, Mähren und Schlesien.

Die Hauptstadt der Tschechischen Republik ist Prag. Ihr Antlitz entwickelte sich über elf Jahrhunderte. Zur Zeit hat Prag mehr als 1 Million Einwohner und breitet sich auf der Gesamtfläche 496 km2 aus. Das historische Stadtzentrum mit dem einzigartigen Panorama der Prager Burg ist in der Liste des Weltkultur- und Naturerbes der UNESCO eingetragen. Die zweitgrößte Stadt ist Brno. Es folgen die Städte Ostrava, Plzeň, Olomouc, České Budějovice, Hradec Králové, Ústí nad Labem und Pardubice.

Einige von den offiziell geschützten Städten, Dörfern und Denkwürdigkeiten sind in der Liste des Weltkultur- und Naturerbes der UNESCO eingetragen. Dazu gehören Český Krumlov, Telč, Kutná hora, Kirche des Hlg. Johannes von Nepomuk auf dem Berg Zelená hora, das Areal Lednice-Valtice, der Erzbischofspalast und der  Blumengarten in Kroměříž, das Dorf Holasovice in Südböhmen, das Renaissanceschloss und historische Zentrum der Stadt Litomyšl, Säule der Hlg. Dreifaltigkeit in Olomouc, die Tugendhat-Villa in Brno und das jüdische Viertel und die Hlg. Prokop Kirche in Třebíč.

Weitere Informationen

  • CzechTourism.com – offizieller Server der Tschechischen Republik für Fremdenverkehr