Erfassung statistischer Daten

Der Text enthält wichtige Informationen über Subjekte, die sich mit der Erfassung statistischer Daten befassen und mit Informationen über statistische Verfahren bei der Datenerfassung in der Tschechischen Republik.

Gesetzliche Anforderungen

In der Tschechischen Republik befassen sich mit der Erfassung statistischer Daten Regierungsstellen sowie private Subjekte. Einige von ihnen fungieren aufgrund von gesetzlichen Anforderungen, andere sind freiwillig. Nach dem Gesetz über den Staatsdienst (Nr. 89/1995 Slg., in Fassung späterer Vorschriften) wird die Pflicht der Ausweisung von Daten vom staatlichen statistischen Dienst festgelegt - dem Tschechischen Statistikamt, Amt für den staatlichen Statistikdienst, der von Ministerien und anderen staatlichen Verwaltungsstellen ausgeübt werden kann. Dessen ungeachtet können diese die Pflicht in Hinsicht auf die Bereitstellung von statistischen Daten lediglich Wirtschaftssubjekten, und nicht Bürgern, auferlegen. Vor dem Jahresende wird vom Tschechischen Statistikamt das Programm der statistischen Erhebungen herausgegeben, das eine Aufstellung sämtlicher statistischen Erhebungen zusammenfasst. Bei einzelnen Erhebungen sind deren Absicht und Inhalt, Wirkungsbereich der die statistischen Daten bereitstellenden Einheit, Übeprüfungsart der statistischen Daten, Häufigkeit, Termin der Informationsbereitstellung und Informationen über das die Erhebung durchführende Organ angeführt.

Die Pflicht des Wirtschaftssubjekts zur Nachweisung der Statistischen Daten beginnt, indem das Subjekt - in der Regel schriftlich - aufgefordert wird, die entsprechenden, auf die statistische Erhebung bezogenen Formulare bzw. Fragebögen auszufüllen. Das Wirtschaftssubjekt hat anschließend die erforderlichen statistischen Daten und Ergebnisse auf eigene Kosten auszufüllen, andernfalls droht ihm finanzieller Rückgriff. Die Daten sind rechtzeitig bereitzustellen, sie müssen vollständig, richtig und wahr sein. Sämtliche persönlichen Informationen des Befragten sind gegen Missbrauch geschützt. Für den Datenschutz haftet die entsprechende staatliche Behörde.

Anschließend werden vom Tschechischen Statistikamt Ergebnisse der statistischen Erhebungen in den Medien veröffentlicht. Diese Informationen werden auch für das Ausland bereitgestellt.

Statistikarten

Entsprechend dem Gesetz über den Staatsdienst hat das Tschechische Statistikamt und einzelne, den staatlichen Statistikdienst ausübenden Ministerämter Meldepflicht. Aufgrund dieses Gesetzes kann die Meldepflicht Wirtschaftssubjekten auferlegt werden, jedoch nicht Bürgern, für die im Bedarfsfalle ein anderes Gesetz gilt.

Interstat ist ein System für die Sammlung und Verarbeitung statischer Daten in Hinsicht auf den Warenhandel zwischen den Mitgliedsstaaten. Das System dient ebenfalls der Datensammlung in Bezug auf Waren, die nicht direkt zwischen Geschäftspartnern aus einzelnen Mitgliedsstaaten gehandelt werden. Die Pflicht, Daten an das Intrastat-System zu melden, betrifft:

  • Personen, die als Umsatzsteuerzahler in der Tschechischen Republik angemeldet bzw. bezeichnet sind,
  • Einheiten mit der Meldepflicht in Hinsicht auf statistische Daten, die als Umsatzsteuerzahler gleichzeitig in der Tschechischen Republik und in einem anderen Staat angemeldet sind,
  • natürliche und juristische Personen, die in der Tschechischen Republik als Umsatzsteuerzahler angemeldet bzw. bezeichnet sind, die Waren in einen anderen Mitgliedsstaat exportieren bzw. Waren aus einem anderen Mitgliedsstaat importiert haben, wobei der Warenwert den für die Meldung von Daten an das Intrastat-System festgelegten Limitwert überschreitet.

Leitfaden für die Benutzung des Systems Intrastat (nur in tschechischer Sprache)

Administrative Vorgänge

Um Informationen schneller und leichter erfassen zu können, besteht derzeit die Möglichkeit der elektronischen Datenerfassung von den Befragten.Die Befragten können außerdem ihre Meldepflicht erfüllen, indem sie das entsprechende Programm nutzen bzw. den ausgefüllten Fragebogen per Post schicken. Das System sichert begreiflicherweise auch den Schutz der bereitgestellten Statistikdaten.

  • Elektronische Datensammlung (nur in tschechischer Sprache)

Quellen

Folgende Regierungs- und Nichtregierungsstellen und Webportale bieten weitere Informationen und nützliche Dienstleistungen in Verbindung mit der Meldepflicht und den statischen Programmen.


Personenbezogene Hilfe und Beratung

Enterprise Europe Network ist ein umfangreiches Netz (mit 600 Gastgeberorganisationen und 4000 voll beschäftigen Mitarbeitern), das für Firmen Informations- und Beratungsdienste in Hinsicht auf die Bereitstellung von statistischen Daten leistet.

Rechtsvorschriften

Dieses Dokument wurde aufgrund der Zusammenarbeit zwischen Your Europe - Business (EU-Portal für Firmen) und BusinessInfo.cz erstellt.